Freitag, 11. August 2017

Mattarella in Südtirol gelandet

Am Freitagvormittag ist der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella in Bozen gelandet. Er wird seinen Urlaub in Toblach verbringen.

Staatspräsident Sergio Mattarella am Freitagmittag bei seiner Ankunft in Toblach. - Foto: DLife
Badge Local
Staatspräsident Sergio Mattarella am Freitagmittag bei seiner Ankunft in Toblach. - Foto: DLife

Gelandet ist Sergio Mattarella am Vormittag auf dem Flughafen von Bozen in einer Maschine der italienischen Luftwaffe.

Von dort ging es für den Staatspräsidenten in einem Militärhubschrauber weiter ins Hochpustertal, genauer gesagt nach Toblach.

Der Militärhubschrauber mit Sergio Mattarella an Bord beim Landeanflug in Toblach am Freitag. -Foto: DLife

Dort ist er gegen Mittag sicher gelandet und freut sich auf ein paar Tage Erholung in den Südtiroler Dolomiten.

Interessanter Fakt am Rande: Genau am Tag der Ankunft von Mattarella in Toblach, trat der frühere Staatspräsident Sergio Napolitano am Freitag die Heimreise aus seinem einwöchigen Urlaub in Sexten an. 

stol

stol