Dienstag, 16. April 2013

Matura: Italienischprüfung wird vereinheitlicht

Mit guten Nachrichten ist Schulamtsleiter Peter Höllrigl von einem Treffen im Unterrichtsministerium in Rom zurückgekehrt. Grünes Licht gab es für das Ansinnen des Landes, die Italienischprüfung im Rahmen der dritten schriftlichen Arbeit im ganzen Land einheitlich zu gestalten. Und nichts mehr im Wege stehen dürfte dem Wettbewerb für Zweitsprachenlehrpersonen an der Grundschule.









stol