Montag, 27. Februar 2017

Mautstelle Sterzing: 4,6 Kilo Kokain beschlagnahmt

Der Staatspolizei von Bozen ist bei Kontrollen an der Mautstelle Sterzing ein harter Schlag im Kampf gegen den Drogenhandel in Südtirol gelungen.

Badge Local

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein italienischer Staatsbürger marokkanischer Herkunft angehalten. Nicht nur das auffällige Verhalten des Lenkers ließ die Polizisten misstrauisch werden, auch der Fakt, dass das gesamte Auto schmutzig war - bis auf eine saubere Stelle in der Nähe der Fahrertür. 

Daraufhin verständigten die Polizisten vom Brenner ihre Kollegen der Staatspolizei, die das Auto gründlich durchsuchten. Tief im Inneren der Karosserie versteckt fanden die Polizisten 4,6 Kilogramm Kokain.

Der Mann wurde festgenommen.

Der Drogenfund ist der aktuellste in einer langen Reihe von Beschlagnahmungen in der jüngsten Vergangenheit, wie zum Beispiel die 1800 Kilogramm Marihuana Anfang des Monats.

stol/liz

stol