Freitag, 22. Juni 2018

MeBo: Lieferwagen gerät ins Schleudern

Auf der Nordspur der MeBo bei Vilpian hat sich in der Nacht auf Freitag ein Unfall ereignet.

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall stark beschädigt.
Badge Local
Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall stark beschädigt. - Foto: © STOL

Gegen 3.20 Uhr war ein Mann auf der Schnellstraße in Richtung Meran unterwegs, als er aus nicht bekannten Gründen in der 90-Stundenkilometer-Zone kurz vor der Ausfahrt Vilpian/Nals die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Lieferwagen geriet ins Schleudern und prallte mehrmals gegen die Fahrbahnbegrenzungen.

Der 44-Jährige Mann aus Kaltern wurde vom Team des Weißen Kreuzes Etschtal erstversorgt und mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Ebenfalls im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr von Terlan sowie die Carabinieri von Bozen, die die Ermittlungen aufgenommen haben.

Weiterer Einsatz in der Nacht

Bereits gegen 23.15 Uhr hatte sich auf der MeBo unterhalb der Brücke bei Gargazon ein Unfall ereignet.

Dabei waren mehrere Fahrzeuge zusammengeprallt. 2 Leichtverletzte wurden vom Team des Weißen Kreuzes Lana behandelt, ebenfalls im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr von Gargazon und die Staatspolizei.

stol/liz

stol