Dienstag, 11. August 2020

Mehr als 20 Millionen Coronavirus-Infektionen weltweit

Die Zahl der weltweit bekannten Corona-Infektionen ist innerhalb von weniger als drei Wochen von 15 Millionen auf über 20 Mio. gestiegen. Das geht aus Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor. Etwa die Hälfte der bestätigten Infektionen entfallen demnach auf nur drei Länder: die USA mit mehr als fünf Millionen Infektionen, Brasilien mit über drei Mio. und gut zwei Mio. in Indien.

Verdoppelung der Fallzahlen seit Ende Juni.
Verdoppelung der Fallzahlen seit Ende Juni. - Foto: © APA (AFP) / HANDOUT

apa