Dienstag, 20. Juni 2017

Mehr als Brot: Die Caritas und die Flüchtlinge

Um dem Krieg und der Gewalt zu entfliehen, lassen sie alles, was ihnen lieb und teuer ist zurück: Familienangehörige, Freunde, das eigene Heim, eben alles, was bisher Teil ihres Lebens war. Zum Welttag des Flüchtlings erinnert die Caritas in einer eigenen Pressekonferenz daran, wie wichtig es ist, jenen, die gezwungen sind, ihre Länder zu verlassen, Aufnahme und Schutz zu gewähren.

Badge Local
Foto: © shutterstock

stol