Donnerstag, 19. November 2020

Mehr als eine Viertelmillion Corona-Tote in den USA

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in den USA mehr als eine Viertelmillion Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Das ging am Mittwochabend (Ortszeit) aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor. In keinem anderen Land der Welt ist eine so hohe Zahl an Todesfällen bekannt. Seit Ende September starben allein 50. 000 Menschen.

Insgesamt knapp 11,5 Millionen bestätigte Infektionen gab es in den USA bisher. - Foto: © APA (AFP/GETTY) / Go Nakamura









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by