Samstag, 16. März 2019

Mehr als hundert Vermisste nach Zyklon „Idai” in Simbabwe

Im Osten Simbabwes werden nach dem Durchzug des Zyklons „Idai” mehr als hundert Menschen vermisst. Mindestens 25 Häuser seien von einer Schlammlawine in der Ortschaft Ngangu in der Nähe der Stadt Chimanimani fortgerissen worden, sagte der Abgeordnete des örtlichen Bezirksparlaments, Joshua Sacco, am Samstag. Deren Bewohner zählten zu den Vermissten. Sacco rechnete mit Todesopfern.

"Idai" treibt bereits sein Unwesen Foto: APA (AFP)
"Idai" treibt bereits sein Unwesen Foto: APA (AFP)

stol