Samstag, 21. September 2019

Mehr Dialog, weniger „digitale“ Konfrontation

Bischof Ivo Muser hat am Samstag zum Abschluss der Pastoraltagung 2019 die großen Projekte benannt, die in den kommenden Monaten in der Diözese Bozen-Brixen anstehen: Die Einführung des neuen Firmwegs über die Seelsorgeeinheiten, den Aufbau von Pastoralteams in den Pfarreien und das neue umfassende Weiterbildungsangebot für Ehrenamtliche. Deutlich hat sich Muser heute auch für eine „gute“ Kommunikation ausgesprochen, die mehr auf Dialog und weniger auf Konfrontation in den sozialen Netzwerken setzen müsse.

Bischof Ivo Muser fand die passenden Worte. Foto: Diözese
Badge Local
Bischof Ivo Muser fand die passenden Worte. Foto: Diözese

stol