Sonntag, 07. Juli 2019

Mehrere Menschen nach Badeunfällen in Kärnten reanimiert - 28-Jähriger stirbt

Mehrere Menschen sind am Samstag nach Badeunfällen in Kärnten reanimiert worden. Ein 28-Jähriger aus Lienz, der an einem Wettbewerb am Weißensee teilgenommen hatte, starb im Klinikum Klagenfurt. Laut Polizei war er gegen 14.30 Uhr rund 25 Meter vom Ufer untergegangen, Retter hatten ihn aus sechs Metern Tiefe geholt und zunächst erfolgreich reanimiert.

In Kärnten gab es am Samstag gleich mehrere Badeunfälle.
In Kärnten gab es am Samstag gleich mehrere Badeunfälle. - Foto: © shutterstock

stol