Sonntag, 04. September 2016

Mehrere Unfälle halten Rettungskräfte in Atem

Zu gleich mehreren Einsätzen nach Unfällen rückten am Sonntag Einsatzkräfte im Land aus. Gegen 12.30 Uhr ereignete sich auf der Jaufenpassstraße auf Wipptaler Seite ein Motorradunfall. Der Motorradfahrer war gestürzt. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarztwagen des Sterzinger Weißen Kreuzes nach Meran eingeliefert.

Badge Local
Foto: © D

Vom Rittner Weißen Kreuz ins Bozner Krankenhaus eingeliefert wurde eine Frau, die in Himmelreich am Ritten von einem Pferd gestürzt war.

Im Einsatz stand auch der Pelikan 1. Dieser Freizeitunfall ereignete sich kurz vor 17 Uhr.

Zwischen Barbian und Ritten Höhe - in Saubach - prallte gegen 17 Uhr ein Motorrad gegen ein Auto.

Die mittelschwer verletzte Person wurde ins Bozner Krankenhaus eingeliefert.

Landesflugrettung und Weißes Kreuz standen im Großeinsatz.

Bei all diesen Einsätzen rückten auch Beamte der Carabinieri aus, um die Ermittlungen zu den Unfallhergängen durchzuführen.

stol

stol