Samstag, 25. Februar 2017

Meningitis: 15-Jähriger weiter im Spital

Beim 15-jährigen Schüler aus Gröden, der Mitte Februar an Meningitis erkrankt ist, ist bei weitergehenden Untersuchungen der Meningokokken-Stamm B festgestellt worden, berichtet das Tagblatt "Dolomiten" am Samstag.

Der 15-Jährige ist nach wie vor im Krankenhaus.
Badge Local
Der 15-Jährige ist nach wie vor im Krankenhaus. - Foto: © shutterstock

Der Bub ist immer noch im Spital. Sehr viele Bürger sind nun verunsichert und wollen sich beim Hygienedienst in Bozen über Impfungen informieren.

Alarmstimmung ist aber fehl am Platze, sagt der Leiter des Dienstes für Hygiene und öffentliche Gesundheit in Bozen, Dr. Josef Simeoni. 

Die Zahl der Meningokokken-Infektionen sei in den vergangenen 10 Jahren nicht gestiegen, sondern  konstant geblieben.   

D/hof 

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol