Mittwoch, 11. Mai 2016

Menschenschmuggel auf Sizilien: Haftbefehl gegen 13 Somalier

Die Polizei im sizilianischen Catania hat einen somalischen Menschenschlepperring gesprengt. Gegen 13 Verdächtige sei Haftbefehl erlassen worden, teilten die Sicherheitskräfte am Mittwoch mit.

Archivbild
Archivbild

Die Somalier gehörten einer kriminellen Vereinigung an, die Landsleute illegal nach Italien gebracht und dann heimlich aus Auffanglagern auf Sizilien geschmuggelt hätten.

Die Migranten seien von den Männern in angemietete Wohnungen in Catania gebracht und dort gegen ihren Willen festgehalten worden. Die Familien der Flüchtlinge seien anschließend per Telefon aufgefordert worden, Geld für die Freilassung und die Weiterreise in Italien oder in andere europäische Länder zu bezahlen.

Während der Ermittlungen, die im Oktober 2015 eingeleitet worden seien, habe die Polizei bereits mehrfach Somalier aus solchen Wohnungen befreit, darunter auch mehrere Minderjährige.

apa/dpa

stol