Freitag, 22. Juni 2018

Meran: Brandstifter ausgeforscht

Die Carabinieri von Meran haben am Freitagvormittag die beiden mutmaßlichen Täter eines Brandes ausgeforscht. Sie wurden angezeigt.

Am Bahnhof von Meran fielen den Beamten 2 junge Männer auf, die seit dem 7. Juni gesucht wurden.
Badge Local
Am Bahnhof von Meran fielen den Beamten 2 junge Männer auf, die seit dem 7. Juni gesucht wurden.

Die Männer, 21 und 26 Jahre alt, waren den Beamten in Meran aufgefallen. Sie waren bereits seit einigen Wochen gesucht worden, da man vermutete, dass sie in der Nacht des 7. Juni vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses unter den Meraner Lauben ein Feuer gelegt hatten.

Den beiden wird vorgeworfen, vor dem Eingang abgestellte Müllsäcke angezündet zu haben. Die Freiwillige Feuerwehr Meran hatte das Feuer bald im Griff, die Schäden hielten sich in Grenzen, verletzt wurde auch niemand.

Durch Zeugenaussagen und der Sichtung von Überwachungsaufnahmen konnten die Carabinieri die beiden Täter identifizieren und schließlich dingfest machen. Sie waren geständig und wurden auf freiem Fuß wegen Sachbeschädigung angezeigt.

stol

stol