Samstag, 14. März 2020

Keine Fake-News: Willkommene Spendenaktion für Merans Krankenhaus

Der Gesundheitsbezirk wusste nun doch von der Spendenaktion zugunsten des Meraner Krankenhauses auf www.gofundme.com von Anfang an Bescheid, es gab aber eine Kommunikationslücke: Diese Aktion wurde mit dem Verwaltungsleiter abgesprochen, die Bezirksdirektion war bis Samstagnachmittag aber nicht informiert.

Von offizieller Seite wird kein Geld für das Meraner Krankenhaus gesammelt.
Badge Local
Von offizieller Seite wird kein Geld für das Meraner Krankenhaus gesammelt. - Foto: © ki
Diese Spendenaktion läuft seit Freitagnachmittag; das Sammeln von 10.000 Euro ist das Ziel. Am Samstag um 13.45 Uhr schienen bereits 64 Personen auf, die 4608 Euro gespendet haben. Jede Spende ist willkommen.

Lanas Bürgermeister Harald Stauder wurde auf diese Aktion aufmerksam und informierte sich bei der Bezirksdirektion, die betonte, von einer Spendenaktion nichts zu wissen.

Kurze Zeit später wurde dann bekannt, dass die Initiatorin dieser Aktion, eine Südtirolerin in Paris, die Aktion mit dem Verwaltungsleiter des Gesundheitsbezirks abgesprochen habe.

„Es ist eine lobenswerte Aktion in Zeiten wie diesen“, sagt Bürgermeister Harald Stauder.

fm