Dienstag, 13. April 2021

Meran: Älterer Radfahrer gerät unter Lkw

In Meran ist es am Dienstagmorgen um kurz nach 8 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen: Ein 77-jähriger Einheimischer prallte mit seinem Rad gegen einen Lastwagen und wurde schwer verletzt. Glück im Unglück: Er geriet zwar unter das Schwerfahrzeug, aber nicht unter dessen Räder.

Das Rad kam unter dem Lastwagen zu liegen – völlig verbeult. Der Radfahrer, ein älterer Herr aus der Umgebung, wurde ins Krankenhaus von Meran gebracht. - Foto: © Video Aktiv Schnals
Der ältere Meraner, der mit dem Fahrrad unterwegs war, stieß in der Romstraße mit dem Lkw zusammen. Anders als anfangs vermutet, geriet der Radfahrer nicht unter die Räder des Schwerfahrzeugs. Er stürzte aber durch den Zusammenstoß und blieb unter dem Lastwagen verletzt liegen – unter anderem an der Hand, am Oberschenkel und am Kopf. Seine Verletzungen sollen nicht so gravierend sein, wie es die Bilder des völlig zerstörten Rades vermuten ließen. Er wird nun im Meraner Krankenhaus versorgt.



Wie genau es zum Unfall kommen konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Sicher ist: Der Laster war aus Obermais kommend in Richtung Bozen unterwegs.



Im Einsatz standen das Weiße Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren von Meran und Untermais, die Carabinieri und die Ortspolizei. Die Erhebungen zur Unfallursache dauern an.



stol/kn