Dienstag, 23. Februar 2016

Meran: Witwe im Schlaf überwältigt

Eine Nacht des Schreckens hat eine 72-jährige Witwe aus Obermais hinter sich.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Frau, die in einer Villa in der Schennastraße lebt, schlief in ihrem Zimmer, als drei maskierte Männer in ihr Schlafzimmer eindrangen, ihr ein Kissen aufs Gesicht drückten und sie mit Klebeband fesselten.

Dann begannen die drei Maskierten, die laut dem Opfer Italienisch mit osteuropäischem Akzent sprachen, das Schlafzimmer nach Wertgegenständen zu durchwühlen.

lu

_________________________________________________

Lesen Sie die ganze Geschichte in der Dienstag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol