Montag, 16. November 2015

Meraner IS-Zelle: Sie schweigen oder bestreiten, Terroristen zu sein

Beinahe 1300 Seiten umfassen die Akten, die die Ermittler der Carabinieri-Sondereinheit ROS gegen die 7 mutmaßlichen Mitglieder der IS-Terrorzelle von Meran zusammengetragen haben. Im Bozner Gefängnis fand am Montag ein Garantieverhör statt, mit absehbarem Inhalt.

Fünf mutmaßliche Terroristen der Meraner Zelle sitzen derzeit in Bozen ein.
Badge Local
Fünf mutmaßliche Terroristen der Meraner Zelle sitzen derzeit in Bozen ein. - Foto: © STOL

Den 7 Verdachtigen wird vorgeworfen, von Südtirol aus Waffen und Kämpfer für den Dschihad in Syrien und im Irak akquiriert zu haben. 5 von ihnen sitzen seit vergangenen Donnerstag im Bozner Gefängnis ein (STOL hat berichtet).  

Schweigen und bestreiten als Strategie

Beim Verhör hat Ali Salih Abdullah vom Recht Gebrauch gemacht, die Aussage zu verweigern. Er wird von Pflichtverteidiger Stefano Zucchaiti betreut.

Anwalt Thomas Schnitzer hingegen ist Pflichtverteidiger von Eldin Hodza, dem vorgeworfen wird, in einem Ausbildungscamp in Syrien gewesen und dann über die Schweiz nach Südtirol zurückgekommen zu sein. Hodza hat beim Verhör jedoch bestritten, in Syrien gewesen zu sein. 

Mohamad Goran Fatah behauptete indes, kein Terrorist zu sein. Gibt jedoch zu, bis 2013 aus religiösen Gründen Anhänger von Mullah Krekar (STOL hat über den norwegischen Drahtzieher berichtet) gewesen zu sein. Er wird von Anwältin Claudia Benedetti vertreten. 

Wer sind die 7 Mitglieder der Terrorzelle?

  • Abdul Rahman Nauroz (36) gilt als Anführer der Meraner Terror-Zelle. Er sitzt seit Jänner wegen Raub ein. 
  • Eldin Hodza (26) aus dem Kosovo kehrte nach einer Ausbildung in einem Camp in Syrien nach Meran zurück. 
  • Hasan Saman Jalal (36) wohnte mit seiner Familie in Bozen und schwor diese auf den Dschihad ein. 
  • Ibrahim Jamal (31) - mit dem Beinamen "Hitler" - soll bis 2012 aktiv IS-Kämpfer gewesen sein.
  • Ali Salih Abdullah (38) wurde in Klobenstein am Ritten verhaftet und soll zum Kopf der Zelle gehören.
  • Hama Mahmood Kaml (30) lebte in Meran und soll auch zur IS-Zelle aus Meran gehören. 
  • Auch Mohamad Goran Fatah (29) gehörte angeblich zum Führungskreis.

Der Kopf der Meraner Terrorzelle

Abdul Rahman Nauroz soll von seiner Wohnung in der Meraner Katzensteinstraße aus Waffen und Söldner für den Dschihad in Syrien und im Irak rekrutiert haben. 

Abdul Rahman Nauroz (36) soll der Kopf der in Südtirol ausgehobenen IS-Terrorzelle sein. - Foto: D

Für seine Machenschaften nutzte er das Internet. Dort gab er sich als „sehr religiös“, als Fan des Koran und von Rambo aus. 

stol/ker

stol