Donnerstag, 28. Januar 2021

Meraner Linie: Zugausfälle wegen Gleisarbeiten

In Zusammenarbeit mit „südtirolmobil“: Ab Montag, 1. Februar bis Mitte März 2021 entfallen auf der Meraner Bahnlinie an Werktagen außer Samstag die folgenden 2 Züge: der Express-Frühzug mit Abfahrt in Meran um 6.54 Uhr sowie der Zug mit Abfahrt in Bozen um 10.01 Uhr.

Wegen dringender Gleisarbeiten gibt es auf der Meraner Linie in den nächsten Wochen Einschränkungen im Bahnverkehr.
Badge Local
Wegen dringender Gleisarbeiten gibt es auf der Meraner Linie in den nächsten Wochen Einschränkungen im Bahnverkehr. - Foto: © STA/Riller
Grund dafür sind dringende und unaufschiebbare Bauarbeiten am Bahnhof Terlan-Andrian zur Änderung der Gleisgeometrie und zur Erneuerung der Weichen, die von der Betreibergesellschaft für das Schienennetz RFI durchgeführt werden.

Für die Dauer dieser Gleisarbeiten kann der Bahnhof Terlan nicht als Kreuzungsstelle genutzt werden, wie dies für den Express-Zug erforderlich ist. Dieser Zug mit der Bezeichnung R 22428 verkehrt zusätzlich zum normalen Taktfahrplan und bedient zwischen Untermais und Bozen Süd keine Zwischenhalte.

Alle anderen Züge kreuzen laut Taktfahrplan bei den Bahnhöfen Sigmundskron und Gargazon und werden von den Bauarbeiten am Bahnhof Terlan folglich nicht beeinträchtigt.

Die Fahrgäste werden gebeten, vorübergehend auf eine alternative Zugverbindung auszuweichen, die rund 20 Minuten früher bzw. später zur Verfügung steht; derzeit ist auf beiden Zügen noch Kapazität vorhanden. Damit für Fahrgäste aus dem Vinschgau die Anschlussverbindung gewährleistet ist, werden 2 Ersatzbusse bereitgestellt.

Die Busse starten um 6.57 Uhr am Bahnhof Meran (Bussteig Z), fahren über Untermais und die MeBo direkt nach Bozen Süd, Ankunft in Bozen Bahnhof ist um 7.39 Uhr.

Die Busse ersetzen auf der Rückfahrt dann auch den Zug R 22429, sie starten am Bahnhof Bozen um 10.05 Uhr, Ankunft am Bahnhof Meran um 10.47 Uhr. Auch diese Busse fahren über die MeBo und halten nur an den Bahnhöfen Bozen Süd sowie Meran Untermais.

Abschluss der Gleisarbeiten ist für den 11. März geplant, sodass ab Freitag, 12. März die Züge auf der Meraner Linie wieder vollständig im Einsatz sind.

stol