Donnerstag, 07. Mai 2020

Messen in Italien ab 18. Mai wieder mit Gläubigen

Ab dem 18. Mai können in Italien wieder Gottesdienste mit Gläubigen zelebriert werden. Die italienische Regierung und Italiens Bischofskonferenz CEI einigten sich am Donnerstag auf ein Protokoll mit Vorsichtsmaßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie, teilte die Bischofskonferenz mit.

Für die Erteilung der Sakramente sollen besondere Sicherheitsvorschriften gelten.
Für die Erteilung der Sakramente sollen besondere Sicherheitsvorschriften gelten. - Foto: © shutterstock

apa

Alle Meldungen zu: