Dienstag, 08. März 2016

Messerattentäter in Tel Aviv tötete US-Tourist

Bei einer Messerattacke in Tel Aviv hat ein Angreifer am Dienstag einen US-Touristen getötet und zwölf weitere Menschen verletzt, bevor er von der israelischen Polizei getötet wurde. Der Vorfall ereignete sich kurz nach der Ankunft von US-Vizepräsident Joe Biden zu einem Treffen mit dem früheren israelischen Präsidenten Shimon Peres.

Der Mord wurde mit einem Messer begangen. Symbolbild.
Der Mord wurde mit einem Messer begangen. Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Über den Täter von Tel Aviv und seine Motive wurde zunächst nichts bekannt. Unter den Opfern gab es mehrere Schwerverletzte. Der Messerangriff begann im Hafengebiet von Jaffa südlich des Stadtzentrums von Tel Aviv, anschließend zog der Angreifer in ein Restaurant weiter.

Das Treffen von US-Vizepräsident Biden mit dem israelischen Ex-Präsidenten Peres fand nur gut einen Kilometer entfernt vom Tatort der Messerattacke statt. Am Mittwoch will Biden in Jerusalem den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu und in Ramallah Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas treffen.

dpa

stol