Montag, 13. Februar 2017

Messerstich und Raub: Tunesier verhaftet

Die Beamten der Staatspolizei Bozen haben vor wenigen Tagen einen Mann aus Tunesien verhaftet, der einen Landsmann mit einem Messer verletzte und ihn anschließend beraubte.

Badge Local

Der 30-jährige Achraf Sghiri ist polizeibekannt und hat keinen festen Wohnsitz in Italien.

Ihm wird vorgeworfen, einen weiteren Tunesier angegriffen zu haben: Er habe ihn in der Garibaldistraße an den Schultern festgehalten, woraufhin der Landsmann prompt reagierte. Anschließend versetzte der Angreifer dem 2. Tunesier einen Messerstich in die Seite, schnappte sich dessen Tablet und trat die Flucht an.

Die Ermittlungen brachten die Polizei auf Sghiri, der daraufhin im Bahnhofspark festgenommen und ins Bozner Gefängnis gebracht wurde.

stol

stol