Donnerstag, 01. April 2021

Michelin-Stern für Sarner Spitalsküche

Es ist eine Sensation und das gab es in Südtirol noch nie: Neben der Vergebung der Michelin-Sterne an Restaurants wurde heuer erstmals eine Auszeichnung speziell für Großküchen verliehen. Über einen Michelin-Stern darf sich seit dieser Woche die Küche der Sarner Stiftung freuen. Unter Einhaltung aller geltenden Bestimmungen wird am heutigen Donnerstag zur Mittagszeit die Verleihung stattfinden. *Update: Aprilscherz*

Sie freuen sich sehr über die begehrte Auszeichnung (im Bild von links): Stiftungsdirektor Manuel Locher, Chefköchin Monika Handgruber und der ärztliche Leiter Matthias Klauser.
Badge Local
Sie freuen sich sehr über die begehrte Auszeichnung (im Bild von links): Stiftungsdirektor Manuel Locher, Chefköchin Monika Handgruber und der ärztliche Leiter Matthias Klauser. - Foto: © krs
In den großen Gourmetführern sind Betriebe aus Sarntal schon länger vertreten: Zuletzt wurde der „Auener Hof“ mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Für große Überraschung sorgte die Auszeichnung der Küche in der Sarner Stiftung mit einem Michelin-Stern, mit dem „Covid Micheline Guide Recognition“, einer Auszeichnung speziell für Großküchen.

Alles begann damit, dass einer der Testesser von Guide Michelin öfters auf einem Bauernhof im Sarntal auf Urlaub weilte. Die gastgebende Bäuerin, eine Mitarbeiterin im Sarner Spital, erwähnte öfters das vorzügliche Essen dort. Dies rief den Testesser auf den Plan und so war die Idee für den Sonderpreis geboren.

Damit die Testung nicht auffiel, ließ sich die Kommission die Menüs als „Essen auf Rädern“ liefern. Die Qualität der Speisen begeisterte.

Gelobt wurden die einheimischen und bodenständigen Gerichte wie Schupfnudeln oder das berühmte Stockfischgröstl, zudem die Verwendung heimischer Zutaten und die Vielfalt der Gerichte.

„Die Kombination von gesundem Essen, innovativen Ideen und lokalen Traditionen war ausschlaggebend für die Preisvergabe an unsere Küche. Ich wurde als ärztlicher Leiter und Verantwortlicher für den Diätspeiseplan persönlich vom Guide Michelin kontaktiert“, sagt Hausarzt Matthias Klauser. Er habe sich oft von der exquisiten Küche überzeugen können.

Coronabedingt kann das freudige Ereignis nicht gebührend gefeiert werden, aber laut Küchenchefin Monika Handgruber wird es nachgeholt.

Dafür gibt es am heutigen Gründonnerstag um 12 Uhr eine Feier vor der Sarner Stiftung, zu der die Bevölkerung eingeladen ist. Erwartet wird neben heimischen Politgrößen auch ein Südtiroler Sternekoch. Vor Ort können sich alle bei kleinen Köstlichkeiten von der hochwertigen Küche überzeugen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, kann ein kleines „Take-away-Menü“ mit heimgenommen werden.

*Update: Bei dieser Meldung handelt es sich natürlich um einen Aprilscherz. Hier geht es zur Auflösung.*

krs

Schlagwörter: