Mittwoch, 13. Mai 2020

Millionenstadt in China wird weitgehend abgeschottet

In China haben die Behörden erneut eine Metropole wegen des Corona-Risikos weitgehend abgeschottet. Die gut 4 Millionen Einwohner von Jilin im Nordosten des Landes dürfen die Stadt nur verlassen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen können und sich in Quarantäne begeben, wie die Verwaltung am Mittwoch erklärte. Auch in Wuhan wurden zuvor neue Infektionen registriert.

Das Ansteckungsrisiko in China ist weiterhin hoch. - Foto: © APA (AFP) / HECTOR RETAMAL









apa

Alle Meldungen zu: