Sonntag, 25. Juni 2017

Mindestens 123 Tote bei Explosion in Pakistan

Bei der Explosion eines Öl-Tanklasters in Pakistan sind mindestens 123 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 80 weitere Personen seien verletzt worden, teilten Rettungskräfte mit.

Bei der Explosion eines Öl-Tanklasters in Pakistan sind mindestens 123 Menschen ums Leben gekommen.
Bei der Explosion eines Öl-Tanklasters in Pakistan sind mindestens 123 Menschen ums Leben gekommen. - Foto: © APA/AFP

Das Unglück ereignete sich in der Stadt Bahawalpur im Osten des Landes. Der Tanker sei umgekippt als er zu einer scharfen Kurve ansetzte, hieß es von den örtlichen Behörden.

Menschen strömten zum Unfallort, um auslaufendes Benzin aufzufangen, als der Laster Feuer fing und explodierte, sagte der Sprecher der Provinzregierung, Malik Muhammed Ahmed Khan. Jemand habe offenbar versucht, eine Zigarette anzuzünden, sagte der Sprecher der Rettungskräfte. Feuerwehrmänner brauchten mehr als zwei Stunden, um die Flammen zu löschen. Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif zeigte sich bestürzt über das Unglück.

Den Medienberichten zufolge wurden darüber hinaus zahlreiche Menschen bei der Katastrophe auf der Nationalen Schnellstraße bei Bahawalpur verletzt. Viele von ihnen hätten schwere Verbrennungen erlitten, so dass letztlich noch mehr Todesopfer befürchtet würden.

Dutzende Fahrzeuge, darunter 75 Motorräder und vier Autos, seien in Brand geraten, hieß es. Die Verletzten seien in kritischem Zustand in verschiedene Krankenhäuser gebracht worden. Bei den meisten Verletzten sei die Körperoberfläche zu 70 Prozent verbrannt.

apa/dpa

stol