Dienstag, 26. November 2019

20 Tote und 600 Verletzte nach Erdbeben in Albanien

Ein schweres Erdbeben hat am Dienstag den Westen Albaniens erschüttert. In Tirana, der Hafenstadt Durres und einigen Landgemeinden stürzten Häuser ein, liefen die Menschen in Panik auf die Straße. Mindestens 18 Menschen kamen ums Leben, bestätigte das Verteidigungsministerium. Regierungsstellen sprachen von mindestens 600 Verletzten.

Zahlreiche Menschen müssen aus den Trümmern befreit werden. - Foto: © AP / Visar Kryeziu

dpa