Samstag, 15. April 2017

Mindestens 17 Todesopfer nach heftigen Regenfällen in Iran

Schwere Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen haben im Nordwestiran mindestens 17 Menschen mit in den Tod gerissen.

Die Regenfälle haben bereits 17 Todesopfer gefordert.
Die Regenfälle haben bereits 17 Todesopfer gefordert. - Foto: © shutterstock

stol