Donnerstag, 11. Oktober 2018

Mindestens 17 Tote nach Erdrutschen in Uganda

Bei Erdrutschen in Uganda sind mindestens 17 Menschen getötet worden. Die Zahl der Todesopfer könne noch weiter steigen, sagte am Donnerstag ein Polizeisprecher. Heftiger Regen hatte demnach Schlamm und Felsbrocken an einem Hang eines Hügels nahe Mount Elgon im Osten des Landes ins Rutschen gebracht. Etliche Häuser in dem Ort Bukalasi seien verschüttet worden.

Bei Erdrutschen in Uganda sind mindestens 17 Menschen getötet worden.
Bei Erdrutschen in Uganda sind mindestens 17 Menschen getötet worden. - Foto: © APA/AFP

stol