Samstag, 15. August 2015

Mindestens 40 Tote bei neuem Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Die italienische Marine hat mindestens 40 tote Flüchtlinge in einem Schiff auf dem Mittelmeer entdeckt. Zahlreiche Migranten seien gerettet worden, schrieb die Marine am Samstag im Kurzmitteilungsdienst Twitter.

Mindestens 40 Tote hat die italienische Marine in einem Boot vor der lybischen Küste entdeckt
Mindestens 40 Tote hat die italienische Marine in einem Boot vor der lybischen Küste entdeckt - Foto: © LaPresse

Laut Nachrichtenagentur Ansa waren zwischen 300 und 400 Menschen an Bord. Das Schiff geriet demnach vor der libyschen Küste in Seenot. Die Migranten seien vermutlich im Laderaum erstickt.

apa/dpa

stol