Samstag, 16. März 2019

Mindestens 50 Tote in Simbabwe nach Zyklon „Idai“ aus Mosambik

Infolge eines starken Tropensturms und heftiger Regenfälle sind in Mosambik und Simbabwe mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. In beiden Ländern im südlichen Afrika verursachte der Zyklon „Idai“ – er hatte die Kategorie vier von fünf – schwere Schäden. Zahlreiche Orte waren am Samstag noch von der Außenwelt abgeschnitten.

Mindestens 50 Menschen fielen dem Zyklon zum Opfer.
Mindestens 50 Menschen fielen dem Zyklon zum Opfer.

stol