Freitag, 06. April 2018

Mindestens 54 Kinder in Venezuela an Masern gestorben

In Venezuela sind seit Jahresbeginn nach Angaben von Menschenrechtlern mindestens 54 Kinder an Masern gestorben. „Wir rufen einen Gesundheitsnotstand aus”, erklärte die Nichtregierungsorganisation Kape Kape am Donnerstag. Zuletzt seien sechs Kinder an der Krankheit gestorben, seit Jänner insgesamt 54.

In Venezuela gibt es einen massiven Masern-Ausbruch. (Symbolbild)
In Venezuela gibt es einen massiven Masern-Ausbruch. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

stol