Sonntag, 23. Februar 2020

Corona-Virus: Miniwallfahrt nach Rom abgesagt

Die große, im Abstand von 4 Jahren stattfindende Miniwallfahrt der Katholischen Jungschar Südtirols mit rund 1300 Ministranten und Begleitern sowie mit Diözesanbischof Ivo Muser ist abgesagt. „Grund dafür ist der Corona-Virus“, sagt Andreas Januth, der Geschäftsführer der Katholischen Jungschar.

Die Miniwallfahrt wurde abgesagt.
Badge Local
Die Miniwallfahrt wurde abgesagt. - Foto: © Jugenddienst
Das Land und der Zivilschutz des Staates haben der Katholischen Jungschar laut Januth „dringend abgeraten“, nach Rom zu fahren.

„Es ist unglaublich schade, dass die Wallfahrt abgesagt werden muss“, sagt Januth.

fm