Sonntag, 14. Februar 2021

Minus 28,3 Grad in Pfitsch: Polarkälte hält an

In Südtirol ist es weiter bitterkalt. Obwohl im ganzen Land die Sonne scheint, bleiben die Temperaturen extrem tief. Die polare Kälte soll noch bis Montag anhalten, erst ab Dienstag wird es wieder milder.

Die Sonne scheint am Valentinstag im ganzen Land, aber es ist trotzdem frostig.
Badge Local
Die Sonne scheint am Valentinstag im ganzen Land, aber es ist trotzdem frostig. - Foto: © shutterstock
In St. Jakob in Pfitsch wurden am Sonntagfrüh minus 28,3 Grad Celsius gemessen. Das gilt als neuer Rekord der dortigen Wetterstation. Seit 2010 wurde dort nämlich noch nie ein tieferer Wert gemessen, weiß Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

Einen neuen Stationsrekord gab es mit minus 26,3 Grad auch in Prettau im Ahrntal, wo seit 1979 gemessen wir.

Wie der Landesmeteorologe berichtet, soll die Polarkälte noch bis Montag anhalten. Ab Dienstag werden die Temperaturen dann wieder etwas milder.

jot

Schlagwörter: