Samstag, 09. Dezember 2017

Missbrauch: „Trainer haben sich Mädchen aufgeteilt“ - VIDEO

Die ehemalige Nachwuchs-Skiläuferin und nunmehrige Journalistin Helen Scott-Smith hat in einem Bericht mit dem „Standard“ (Donnerstag) nach Nicola Werdenigg als zweite, namentlich bekannte Frau von einer Vergewaltigung im alpinen Weltcup-Zirkus berichtet. Ein Servicemann eines österreichischen Skiläufers soll die Schweizerin, wie Werdenigg im Jahr 1958 geboren, 1993 in Aspen vergewaltigt haben.

Helen Scott-Smith wurde als Skiathletin Opfer einer Vergewaltigung. - Foto: Facebook
Helen Scott-Smith wurde als Skiathletin Opfer einer Vergewaltigung. - Foto: Facebook

stol