Montag, 16. Dezember 2019

Missglückte Bankomat-Sprengung im Suganertal

Am Montagmorgen haben Bankomat-Räuber im Trentino zugeschlagen. Die geplante Sprengung des Bankomaten missglückte allerdings.

Anfang Dezember wurde auf der MeBo-Raststätte der Bankomat gesprengt.
Anfang Dezember wurde auf der MeBo-Raststätte der Bankomat gesprengt. - Foto: © Pablo Acero

Infolge eines versuchten Einbruchdiebstahls in der Filiale der Sparkasse von Borgo haben nun die Carabinieri Ermittlungen eingeleitet.

Der Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden. Erbeutet wurde allerdings nichts. Die Diebe wollte im Inneren der Bankfiliale einen Bankomat-Schalter knacken.

Die Glastür der Bankfiliale wurde mit einer Spitzhacke aufgebrochen, dann versuchten sie mit Sprengstoff vorzugehen, aber es gelang ihnen nicht. Die Bande flüchtete unverrichteter Dinge.

Erst Anfang Dezember wurde auf der Raststätte MeBo Süd bei Vilpian der Bankomatschalter gesprengt.

ansa/stol