Dienstag, 29. März 2016

Mission "Sichere Ostern" endet mit 29 Anzeigen

Nicht nur auf den Straßen, sondern auch auf Skipisten, nicht nur tagsüber, sondern auch nachts, nicht nur auf Streife, sondern auch in Zivil waren rund 800 Carabinieri über das verlängerte Osterwochenende im Einsatz. Die Bilanz zu den verstärkten Kontrollen kann sich sehen lassen: 380 Einsätze mit 1600 kontrollierten Personen und 1000 Fahrzeugen führten zu insgesamt 29 Anzeigen wegen Diebstahl, Alkohol am Steuer, Drogen und Vandalismus.

Die Carabinieri machten auch 62 nächtlichen Kontrollen. - Foto: Quästur
Badge Local
Die Carabinieri machten auch 62 nächtlichen Kontrollen. - Foto: Quästur

Verstärkte Aufmerksamkeit zahlt sich offenbar aus. Über die Osterfeiertage waren die Carabinieri daher vermehrt im Einsatz (STOL hat berichtet) - 62 Mal bei nächtlichen, 216 Mal bei Kontrollen tagsüber, 68 Mal auf Skipisten und 34 Mal in Zivil. 

In 958 Fällen wurden die Carabinieri zudem über die Notrufzentrale 122 verständigt. 

Einsätze im Fall von Diebstahl

Vier Personen machten sich des Diebstahls schuldig - so zwei albanische Frauen, die am Samstag in Bozen mit gestohlener Kleidung gestellt wurden. Ebenso angezeigt wurde ein 48-jähriger Marokkaner in Meran, der in einem Geschäft unter den Lauben Waren im Wert von 70 Euro gestohlen hatte. Ein aus Moldawien stammender Mann (20) hingegen wurde bei einer Fahrzeugkontrolle mit einem Klappmesser und einer Pumpe zum Ableiten von Treibstoff aufgegriffen. 

Drogendelikte

Mit 0,5 Gramm Heroin wurde in Bozen am Samstagnachmittag ein 17-Jähriger aufgegriffen, mit Spuren von Kokain im Auto traf es einen 43-Jährigen aus Albanien. In Kastelbell wurden am Sonntagmorgen einem Naturnser (21) 5,5 Gramm an "Speed" abgenommen. 

6 Jugendliche im Alter zwischen 18 und 22 Jahren wurden bei Kontrollen in Nachtlokalen in Kaltern und Eppan in der Nacht auf Ostermontag wegen Drogenkonsums dem Regierungskommissariat gemeldet, kleine Mengen an Kokain, Marihuana und "Speed" sichergestellt. 

Ein 22-jähriger Brixner wurden dabei erwischt, wie er 2 Gramm Haschisch an einen Kunden weitergab. Beim Dealer zuhause stellten die Carabinieri zudem 35 Gramm Haschisch und eine Präzisionswaage sicher. 

Alkohol am Steuer

Insgesamt 5 Anzeigen gab es wegen Trunkenheit am Steuer: In Innichen traf es eine 31-Jährige mit albanischen Wurzeln; in Sexten einen 59-Jährigen aus Toblach; in Sand in Taufers einen 25-jährigen Albaner; in Alta Badia einen 50-jährigen Eppaner und eine 20-Jährige aus Cortina. 

Die Carabinieri haben verstärkt kontrolliert. - Foto: Quästur

Vandalismus

Ein 34-Jähriger aus Terenten wurde von den Carabinieri ausgeforscht und auf freiem Fuß angezeigt, nachdem in der Nacht auf Ostermontag ein Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen, beschädigt und auf die Fahrbahn geworfen hatte.

Weitere Personenkontrollen 

In Meran haben die Carabinieri einen 27-jährigen Marokkaner ohne Dokumente kontrolliert, der falsche Angaben zu seiner Person machte. In Bruneck hingegen wurden 6 Rumänen wegen Eindringens und Nächtigung in einem Häuschen zur Treibstoffaufbewahrung gemeldet. Ebenfalls in der Rienzstadt wurde ein 28-jähriger Nigerianer ohne gültige Aufenthaltsdokumente angezeigt. 

stol/ker

stol