Mittwoch, 28. März 2018

Mit Baby im Bauch in den Knast, alleine hinter Gittern

Von ihrer Schwangerschaft erfährt die junge Frau* im Gefängnis. Sieben Monate später hat sie einen kugelrunden Babybauch und sitzt noch immer in der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken. Wenn in Kürze die Wehen einsetzen, wird sie in ein Krankenhaus gefahren, wo sie unter Aufsicht von zwei Justizbeamten ihr Kind zur Welt bringt. Nach der Geburt geht die Mutter zurück in den Knast. Das Baby bleibt draußen.

Besuche im Gefängnis sind auch für Babys streng reglementiert.
Besuche im Gefängnis sind auch für Babys streng reglementiert. - Foto: © shutterstock

stol