Mittwoch, 20. Dezember 2017

Mit dem Auto über die Böschung: schwer verletzt

Auf einer vereisten Hofzufahrt oberhalb von Klausen Richtung Villanders ist es am Mittwochmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei ist ein Geländewagen über den Weg hinausgeraten. Der Lenker, ein Seniorbauer, wurde dabei wohl aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt.

Mit dem Geländewagen geriet der Senior auf die untere Straße. - Foto: FFW Villanders
Badge Local
Mit dem Geländewagen geriet der Senior auf die untere Straße. - Foto: FFW Villanders

Zum Unfall kam es um 12.30 Uhr auf der St. Valentinstraße bei der privaten Zufahrt zu einem Hof unterhalb des Gasthauses Sturmhof.

"Beim Rückwärtsfahren ist das Fahrzeug über den Straßenrand hinausgeraten und auf einen darunterliegenden Weg gerutscht", berichtet Walter Klammer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Villanders, die im Einsatz war.

Der Fahrer ist dabei entweder aus dem Fahrzeug geschleudert worden oder er hat noch selbst versucht vor de Unglück auszusteigen. Der Seniorbauer wurde jedenfalls oberhalb des Wagens liegend aufgefunden, die Wagentür stand offen. 

Zum Einsatz gerufen wurden das Weiße Kreuz, ein Rettungstransportwagen, ein Notarztfahrzeug sowie der Rettungshubschrauber Aiut Alpin. Der Verletzte ist von den Rettungskräften erstversorgt und dann vom Hubschrauber ins Bozner Krankenhaus geflogen worden. 

Der Mann hat sich ein Polytrauma zugezogen, es besteht der Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen. "Gott sei dank ist der Wagen nicht noch über die untere Straße geraten. Da geht es steil bergab. Wir haben das Auto gesichert und auf dem Weg belassen", so Klammer. 

Im Einsatz standen auch die Carabinieri. 

stol

stol