Dienstag, 07. August 2018

Mit dem Bus und 3 Kilo Hasch nach Bozen: Festgenommen

Die Staatspolizei von Bozen hat einen Mann aus Pakistan festgenommen, der versucht hatte, Haschisch in einem Reisebus von Verona nach Bozen zu schmuggeln. Es war schließlich der Geruch aus seinem Rucksack, der ihn auffliegen ließ.

Foto: Quästur Bozen
Badge Local
Foto: Quästur Bozen

Die Staatspolizei von Bozen hatten am Samstag Kontrollen im Bahnhofsareal durchgeführt, darunter auch an Bord eines Busses, der aus Verona in Bozen angekommen war.

Unter den Reisenden war auch ein Mann aus Pakistan, der versuchte, sich unauffällig unter die Pendler zu mischen. Es war schließlich der auffallende Geruch nach Marihuana aus seinem Rucksack, der den Mann auffliegen ließ.

Bei der Kontrolle fanden die Beamten 30 Päckchen Haschisch, insgesamt 3 Kilogramm, sowie 350 Euro Bargeld in 50-Euro-Scheinen.

Der 42-Jährige wurde festgenommen.

Außerdem wurde ein 30-Jähriger Mann aus Tunesien, der vor Kurzem auf frischer Tat beim versuchten Wohnungseinbruch erwischt worden war, des Landes verwiesen. Grund dafür waren mitunter seine zahlreichen Vorstrafen.

stol

stol