Donnerstag, 16. Oktober 2014

Mit dem Zug nach Galizien

400 Jugendliche aus Tirol, Südtirol und dem Trentino haben am Donnerstag auf Initiative der EVTZ Europaregion eine mehrtägige Erinnerungsreise nach Galizien angetreten. Am Donnerstag wurden sie am Brenner von den Landeshauptleuten Arno Kompatscher und Günther Platter verabschiedet.

LH Kompatscher mit Jugendlichen aus der Euregio, die in Erinnerung an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges heute vom Bahnhof Brenner ins frühere Galizien nach Polen aufgebrochen sind.
Badge Local
LH Kompatscher mit Jugendlichen aus der Euregio, die in Erinnerung an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges heute vom Bahnhof Brenner ins frühere Galizien nach Polen aufgebrochen sind.

stol