Freitag, 20. August 2021

Mit diesen Löchern beim Impfschutz wird es im Herbst für Südtirol riskant

Die Infektionszahlen steigen, in den Spitälern werden inzwischen fast ausschließlich Nichtgeimpfte behandelt. Trotzdem sagen in 2 Tälern und mehreren Gemeinden noch verhältnismäßig viele kurzerhand Nein zum kostenlos angebotenen Impfschutz. Andere Kommunen sind dagegen fast vollständig geschützt. Was sagen die jeweiligen Bürgermeister dazu? + Von Michael Eschgfäller

„In Gastlokale oder im Winter dann zu den Aufstiegsanlagen nur mehr mit einem gültigen Impfzertifikat“: Gemeindenverband-Präsident Andreas Schatzer kommentiert die Daten zur Impfung mit einer kantigen Forderung.
Badge Local
„In Gastlokale oder im Winter dann zu den Aufstiegsanlagen nur mehr mit einem gültigen Impfzertifikat“: Gemeindenverband-Präsident Andreas Schatzer kommentiert die Daten zur Impfung mit einer kantigen Forderung. - Foto: © DLife/RM

Andreas Schatzer, der Präsident des Gemeindenverbandes, fordert ein „rigoroseres Durchgreifen“ in Sachen Impfung und stellt die 1G-Regel zur Debatte.

em