Mittwoch, 27. April 2022

Mit einem Kilo Marihuana schnell ins geparkte Auto: Verhaftet

Besonders an den Wochenenden brummt das Drogengeschäft in Südtirol: Auch am vergangenen Freitag ist der Bozner Polizei wieder ein Schlag gegen die Szene gelungen.

In Bozen blüht der Drogenhandel: Immer wieder zieht die Polizei Drogendealer aus dem Verkehr. - Foto: © pir

Am Freitagnachmittag bemerkte die Besatzung einer Streife im Stadtzentrum von Bozen ein geparktes Auto und einen Mann in dessen Nähe, der plötzlich einstieg, als er die Polizisten sah. Ein zweiter Mann sprang noch schnell dazu und stieg ein, als sich die Streife näherte.

Die beiden wollten den Wagen sofort starten, doch ihr Fluchtversuch blieb umsonst: Die Polizisten blockierten das Auto und riefen Verstärkung hinzu.

Bei der Durchsuchung des Autos und seiner Insassen fanden die Beamten ein Paket, in Zellophan eingewickelt und in einem Pullover versteckt: Über ein Kilogramm Marihuana hatte der Beifahrer bei sich gehabt.

Er wurde umgehend verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht. Ob auch der Lenker des Autos mit dem Rauschgift zu tun hatte, wird noch überprüft.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden