Donnerstag, 26. November 2015

Mit Einjähriger im Auto zum Drogendeal nach Italien

Ein deutsch-österreichisches Paar ist in Norditalien erwischt worden, als es mit seiner einjährigen Tochter offenbar versucht hat, zehn Kilogramm Kokain zu verkaufen.

Foto: © shutterstock

Das berichten italienische Medien und die „Kronen Zeitung“. Das Paar – ein 33-jähriger Deutscher und eine 27-jährige Österreicherin – wurden in Lentate sul Seveso festgenommen.

Die beiden hofften offenbar, das Suchtgift an einen 28-jährigen Albaner verkaufen zu können. Sie wussten aber nicht, dass ihr Kunde bereits von Mailänder Polizisten observiert wurde.

Diese schlugen in dem Ort in der Provinz Monza und Brianza in der Lombardei zu, als der Deal über die Bühne gehen sollte, und nahmen alle drei fest. Neben den Drogen wurden auch 166.000 Euro in bar sichergestellt.

Das Paar soll für Kurierdienste engagiert gewesen sein. Demnach könnte es um den Transport von mehr als 40 Kilo Kokain von den Niederlanden nach Italien gegangen sein.

apa

stol