Samstag, 27. Februar 2021

Mit falschem Test über Brenner: Mann angezeigt

Weil ein 44-Jähriger mit einem gefälschten Coronatest über den Brenner nach Italien eingereist ist, kassierte er eine Anzeige – und wurde unter Quarantäne gestellt.

Der Mann hatte keinen gültigen Test bei sich (Symbolfoto).
Badge Local
Der Mann hatte keinen gültigen Test bei sich (Symbolfoto). - Foto: © it.freepik.com/lpa
Die Staatspolizei hat am Freitag an der Autobahnausfahrt von Sterzing einen vom Österreich kommenden Lieferwagen mit ukrainischem Kennzeichen kontrolliert. Als die 3 Insassen des Fahrzeugs nach dem notwendigen negativen Coronavirus-Test gefragt wurden, zeigte einer der 3 einen von einer Apotheke in Nizza ausgestellten Test.

Die Ordnungshüter nahmen das Schreiben genauer unter die Lupe und hakten nach. Dabei gestand der 44-jährige Ukrainer, einen gefälschten Test vorgelegt zu haben.

Der im Trentino ansässige Mann kassierte eine Anzeige und wurde unter Quarantäne gestellt.

stol

Schlagwörter: