Montag, 07. August 2017

Mit Hand in Kreissäge: 2 Einsätze in Südtirol

Zwei einander sehr ähnliche Unfälle mit einer Kreissäge haben sich am Montag in Südtirol fast zur selben Zeit zugetragen. Einer geschah jedoch im Vinschgau, der andere im Pustertal.

Am Montag haben sich fast zur selben Zeit zwei sehr ähnliche Unfälle mit einer Kreissäge zugetragen. 2 Männer wurden erheblich verletzt.
Badge Local
Am Montag haben sich fast zur selben Zeit zwei sehr ähnliche Unfälle mit einer Kreissäge zugetragen. 2 Männer wurden erheblich verletzt. - Foto: © shutterstock

Ein Mann aus Stilfs war bei Arbeiten auf einem Hof mit der Hand in eine Kreissäge geraten. 4 Finger wurden fast, aber nicht vollständig abgetrennt.

Der Verletzte wurde mit dem Auto vom Hof nach Gomagoi gebracht, wo das Team des Weißen Kreuzes Sulden bereits wartete. Auch der Rettungshubschrauber Pelikan 1 war im Einsatz, er flog jedoch unverrichteter Dinge nach Bozen zurück.

Der 36-Jährige wurde ins Krankenhaus von Schlanders gebracht.

Zweiter Fall in Taisten

Etwa zur selben Zeit hat sich ein fast identischer Unfall zugetragen, dieses Mal aber am anderen Ende Südtirols. Ein 42-jähriger Mann verletzte sich in Taisten gegen 14 Uhr ebenfalls mit einer Kreissäge an 4 Fingern. Die Erstversorgung des Verletzten erfolgte durch den Hausarzt und des „First Responder“ Welsberg-Taisten. Die weitere medizinische Versorgung übernahm das Weiße Kreuz Innichen und der Notarzt.

Anschließend wurde das Unfallopfer mit dem Pelikan 2 in die Universitätsklinik von Innsbruck gebracht.

stol

stol