Sonntag, 27. März 2016

Mit Kindern voll besetzter Reisebus drohte 250 Meter abzustürzen

In Großarl im Pongau hat die Feuerwehr am Ostersonntag den Absturz eines mit Kindern voll besetzten Reisebusses aus Belgien verhindert. Das Fahrzeug war beim Rückwärtseinparken über die Straße hinausgeraten und drohte seitlich über eine steile, etwa 250 Meter lange Böschung abzurutschen.

Der Bus drohte 250 Meter abzustürzen (Foto/copyright:apa/FF Großarl)
Der Bus drohte 250 Meter abzustürzen (Foto/copyright:apa/FF Großarl) - Foto: © APA

stol