Dienstag, 12. Mai 2015

Mit Kokain in der Socke nach Bozen: Festnahme

Er war nicht vorbestraft, dennoch fiel seine Art zu Feiern den Behörden auf. Bei einer Kontrolle am Samstag wurde die Bozner Polizei dann fündig.

300 Gramm Kokain hatte der Mann unter dem Autositz versteckt. Foto. Polizei
Badge Local
300 Gramm Kokain hatte der Mann unter dem Autositz versteckt. Foto. Polizei

Kristi Taku, 24-jähriger Mann mit albanischen Wurzeln, galt bei der Polizei als unbescholten. Dennoch: Er war viel auch außerhalb der Provinz unterwegs und hielt sich auf zahlreichen Festen auf.

Am Samstag gegen 10 Uhr wurde er von den Ordnungshütern mit seinem Wagen an der Autobahneinfahrt Bozen Süd gesehen. Die Polizei machte dort Kontrollen.

Als Taku gegen 12.30 Uhr wieder dort auftauchte, wurde er von den Polizisten angehalten und kontrolliert.

Unter dem Autositz wurden die Beamten schließlich fündig: In einer Socke fanden sie 300 Gramm Kokain. Der 24-Jährige wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol/ker

stol