Freitag, 08. September 2017

Mit Laster über Böschung: Knapp am Unglück vorbei

Großes Glück hatte der Lenker eines Kleinlasters am Freitagmorgen oberhalb von Jenesien: Er kam von der Straße ab, stürzte die Böschung hinab - und wurde dort nach nur wenigen Metern von einem Baum gestoppt.

Der Kleinlaster blieb am Dach an einem Baum hängen. - Foto: FFW Jenesien
Badge Local
Der Kleinlaster blieb am Dach an einem Baum hängen. - Foto: FFW Jenesien

Der Lenker war gegen 6.30 Uhr oberhalb von Jenesien in einer leichten Kurve über die Straße geraten.

Der Kleinlaster überschlug sich einmal, prallte dann aber gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen - zum großen Glück des Lenkers, wie der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Jenesien, Oswald Stanger, berichtet: „Wäre er nur einen Meter weiter rechts die Böschung hinabgestürzt, wäre er sicher 10 Meter weiter die Böschung hinunter. Das Fahrzeug hätte sich mehrfach überschlagen und der Lenker hätte schwer verletzt werden können“, so Stanger.

Da der Kleinlaster jedoch gestoppt wurde, konnte der Lenker unverletzt aussteigen.

Die Freiwillige Feuerwehr übernahm gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen die Bergungsarbeiten.

stol

stol