Montag, 30. März 2020

Mit Stein Glasscheibe eingeschlagen: Einbrecher verhaftet

Die Beamten der Quästur Bozen haben einen 35-jährigen Mann verhaftet, der die leeren Straßen und geschlossenen Geschäfte am Sonntag für einen Einbruch nutzte.

Die Beamten der Staatspolizei haben einen Einbrecher verhaftet.
Badge Local
Die Beamten der Staatspolizei haben einen Einbrecher verhaftet. - Foto: © Quästur Bozen
Der Mann aus Marokko hatte einen Stein in eine Jacke eingewickelt und damit die Glasscheibe der Eingangstür eines Elektrogeschäfts in Bozen eingeschlagen.

Mindestens 2 Mal betrat er so das Geschäft und schnappte sich EDV-Material, SIM-Karten und andere Produkte im Gesamtwert von rund 1500 Euro.

Glücklicherweise blieb der Einbruch durch das Zerschlagen des Glases nicht unbemerkt: Ein Anrainer des Geschäfts hatte den Lärm gehört und die Einheitliche Notrufnummer 112 verständigt.

Die Streife der Staatspolizei konnte den Mann in der Nähe des Geschäfts einholen: Er hatte die gestohlene Ware in 2 schwarzen Müllsäcken bei sich.

Auch die Aufnahmen der Überwachungskameras bestätigten, dass es sich bei dem 35-Jährigen um den Einbrecher handelte.

Der Mann, der keine Aufenthaltsgenehmigung besitzt, wurde verhaftet und ins Gefängnis gebracht.

liz

Schlagwörter: