Montag, 18. Juni 2018

Mithäftling getötet: Lebenslange Haft für Kärntner

Im Grazer Straflandesgericht ist am Montag ein Kärntner wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ihm wurde vorgeworfen, 2017 in der Justizanstalt Karlau einen Mithäftling mit einem Tischbein erschlagen haben. Er wurde als zurechnungsfähig, aber weiterhin gefährlich eingestuft, daher muss er in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig. - Foto: APA/Webpic
Das Urteil ist nicht rechtskräftig. - Foto: APA/Webpic

stol